Kann ich Merinowolle im Sommer tragen?

30. Juli 2020 | Marie Knowles

Leicht, luftig und seidig-weich. Wenn du das perfekte Sommertop suchst, findest du es gefertigt aus superfeinem Merino und Merino gemischt mit natürlichem TENCEL®.

So merkwürdig es auch klingen mag, Merinowolle ist eines der angenehmsten Materialien, die du im Sommer tragen kannst. Warum? Weil die unglaublich feinen und leichtgewichtigen Merinofasern Feuchtigkeit von der Haut ableiten und sie verdampfen lassen, und daher bei Hitze für ein angenehmes Körperklima sorgen. Die superfeinen Fasern schmiegen sich weich an die Haut an und wirken von Natur aus der Geruchsbildung entgegen, so dass du dich den ganzen Tag lang frisch fühlst.

Die Funktionsfaser aus der Natur

Wie schafft es Merino, alle Kriterien für höchsten Komfort bei Hitze zu erfüllen?

Merino ist eine technisch aktive Faser, die sich an die Außentemperatur und Körpertemperatur anpasst, d. h. sie speichert Wärme und gibt sie wieder ab, um das Mikroklima der Haut zu regulieren. Es funktioniert wie deine persönliche natürliche Klimaanlage.

Eine Merinofaser kann bis zu 35 % ihres eigenen Gewichts an Feuchtigkeit absorbieren, bevor sie sich nass anfühlt. Sie absorbiert Schweiß von der Haut und gibt ihn durch Verdampfung an die Luft ab.

Merinofasern absorbieren Geruchsmoleküle und schließen sie in ihrem Kern ein, so dass man sie nicht riechen kann. Die geruchshemmende Eigenschaft von Merino ist so ausgeprägt, dass man es mehrere Male zwischen dem Waschen tragen kann.

Und schließlich sind Merinofasern so fein, dass sie sich beim Kontakt mit der Haut einfach biegen. Deshalb fühlen sie sich so weich an.

Weitere Informationen zu den Funktionseigenschaften von Merino findest du hier.

Die Wunderfaser des Sommers

Wir bei icebreaker haben eine spezielle Materialmischung namens Cool-LiteTM entwickelt, die natürliche Funktionseigenschaften von Merino mit TENCEL® kombiniert, eine aus nachhaltigem Eukalyptus hergestellte Pflanzenfaser.

Ein T-Shirt aus Cool-LiteTM kann Schweiß dreimal schneller abtransportieren als Merino alleine. Es ist eine traumhafte Faserkombination für jene, die trotz Sommerhitze aktiv sein und gleichzeitig ein trockenes und komfortables Körperklima erhalten möchten.

Die folgenden Eigenschaften machen Cool-LiteTM zu einem so tollen Material bei Hitze:

  • Seidig-weich: Die TENCEL®-Faser ist im Querschnitt rund mit einer glatten Oberfläche. Kombiniert mit den feinen, weichen Merinofasern entsteht ein unglaublich komfortabler weicher Stoff, der wunderschön fällt.
  • Geruchsabweisend: Das Bakterienwachstum auf TENCEL®-Fasern ist geringer als auf Kunstfasern, so dass sie länger frisch riechen. TENCEL® bietet darüber hinaus das beste Mikroklima auf der Haut und hält die Hautbakterien im Gleichgewicht.
  • Nachhaltig beschafft: TENCEL® wird aus dem Zellstoff nachhaltig angebauter Eukalyptusbäume gewonnen. Dank des geschlossenen Kreislaufs ist es außerdem sehr umweltfreundlich, weil 99,5–99,8 % der zur Herstellung von TENCEL® benötigten Lösungsmittel wiederverwendet werden.

Nimm deshalb ein Cool-LiteTM T-Shirt mit auf dein nächstes Abenteuer und lass uns wissen, was du davon hältst.

von Marie Knowles

Mehr für dich

Läuft Merinowolle beim Waschen ein?

28. September 2020 | Marie Knowles

Sind Merinosocken gut zum Wandern?

26. August 2020 | Marie Knowles

Warum ist Merinowolle so angenehm zu tragen?

19. August 2020 | Jamie Patterson